Schulhunde in der UK-Förderung

Judith Greipel ist Lehrerin für Sonderpädagogik an der Waldschule in Hünxe mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung. Dort arbeit sie seit 8 Jahren mit ihrem Schulhund Emil. Sie ist die UK- und iPad-Beauftragte der Schule und leitet seit 2 Jahren den Arbeitskreis Schulhund Ruhrgebiet. Seit einigen Jahren ist die hundegestützte UK Förderung ein Schwerpunkt in der Arbeit mit dem Schulhund.

In dem Workshop soll zunächst grundlegend aufgezeigt werden, warum sich der Einsatz eines Schulhundes in besonderer Weise in der UK Förderung anbietet. Dazu werden Bedingungen und Ziele einer erfolgreichen UK Förderung dargestellt, sowie praktische Einsatzbereiche des Hundes im Zusammenhang mit diesen aufgeführt.

Im Workshop soll dargestellt und erarbeitet werden, wie solche praktischen Einsatzbereiche geplant und mit dem Hund gestaltet werden können. Der Schwerpunkt der dargestellten Fördersituationen und -materialien ist die gezielte Auswahl von „sinnvollem“ Vokabular sowie das Aufzeigen von praktischen Möglichkeiten und Ideen dieses Vokabular über Angebote mit dem Schulhund zu üben.

Hierbei wird unter Berücksichtigung des multimodalen Kommunikationssystems der Einsatz verschiedener Kommunikationshilfen exemplarisch aufgezeigt. Neben den klassischen Kommunikationshilfen werden auch  Ideen zum Einsatz des iPads in der hundegestützten UK Förderung gezeigt.

UK Schulhund Workshop kurz

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.