Beiträge 2021

Teilnehmende Dozent*innen und ihre Beiträge …


Lydia Agsten:
Der praktische Einsatz von Lesehunden im Klassenunterricht

Lydia ist mittlerweile Sonderschullehrerin i.R und hat  neben vielen anderen Weiterbildungen 2007/08 ein Kontaktstudium TGI in Freiburg absolviert.  Von 2002 – 2018 hat sie regelmäßig ihre drei Mischlinge in der Schule eingesetzt und 2008 ColeCanido gegründet. Sie ist Buchautorin und zurzeit 1. Vorsitzender des Vereins QNS e.V.

ColeCanido

Schulhundweb


Janina Blau, Anke-Jane Giesen & Antje Schröder:
Der digitale Schulbegleithund – die Nutzung digitaler Tools im Präsenzunterricht

Janina und Anke-Jane leiten die AKs Schulhund Ruhrgebiet und Krefeld und Umgebung.  Janina setzt Laika seit sieben Jahren  an einer Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung ein. Gulliver wird von Anke-Jane seit 2018 regelmäßig in einer Grundschulklasse an einer Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Sehen eingesetzt.
Antje Schröder verwaltet für den Verein die SVs im Schulhundweb und arbeitet zurzeit in der Integration an einer Gesamtschule in Duisburg


Cornelia Drees:
Nicht wenn wir den Hund schulen, sondern wenn wir die Schule „hundlicher“ machen, bekommen die Schüler*innen, was sie wirklich brauchen!“

Cornelia ist Diplom-Biologin und hat u.a. eine Weiterbildung zur Fachkraft für Tiergestützte Intervention im Institut für soziales Lernen mit Tieren absolviert, in das sie mittlerweile als Dozentin eingebunden ist. Einige ihrer Mensch-Tier-Begegnungen hat sie auch in ihrem Buch „Pforte auf … TGI“ dokumentiert.

Tiere helfen … 

 


Dirk Emmrich & Gerd Schreiber:
Start der QNS Zwiegespräche mit dem Thema:
Schulbegleithunde-Training zwischen Bindung und Konditionierung und zwischen Selbstbestimmung und Kontrolle“

Dirk ist u.a. Dipl. Pflegewirt (Pflegewissenschaft), Tierpsychologe (ATN) und Prüfer der Tierärztekammer Niedersachsen für Hundetrainer-Zertifizierung. Er ist Gründungsmitglied des Vereins QNS e.V. und zurzeit der 2. Vorsitzende des Vereins.

menschplushund

 

 

 

Gerd arbeitet seit 2006 als Hundetrainer und hat eine Hundetrainer-Ausbildung bei CumCane (Dr. Ute Blaschke-Berthold) absolviert. Er arbeitet zurzeit u.a. als Dozent für ATN und CumCane Familiari® in der Schweiz, sowie für ColeCanido und ist der 3. Vorsitzende des IBH e.V.

Hund & Wir

 

 

Weitere Infos dazu sind nach und nach unter QNS-Zwiegespräche zu finden.


Dr. Sandra Foltin: 
Schulbegleithundearbeit – Selbstbestimmtheit und Entscheidungsfreiheit onlein und offlein“

Sandra ist u.a. promovierte Biologin für den Fachbereich Verhaltensethologie des Hundes. Seit 2005 leitet sie die Fortbildung „Tiergestützte Therapie NRW“ und ihre  Schwerpunkte sind besonders der hundgerechte Einsatz in der tiergestützten Intervention und der Einsatz nach wissenschaftlichen und ethischen Erkenntnissen und Grundsätzen.

tta-nrw.de

 


Dr. Lisa-Maria Glenk: Der Off-Lein(e)-Effekt 
Lisa-Maria studierte Biologie und Veterinärmedizin mit Fokus Entwicklungsbiologie und Verhaltensendokrinologie. Sie ist Wissenschaftlerin, Fachdozentin und Trainerin für Hundesicherheitstraining und Mitarbeiterin des Messerli Forschungsinstitutes der Veterinärmedizinische Universität Wien   –>Animal-Welfare

Hundesicherheitstraining


Christina Grünig: 
Online oder offline – Bücher mit Hunden motivieren Schüler der Primarstufe

Christina ist Sonderpädagogin mit dem Schwerpunkt Sprachheilpädagogik und setzt dort seit 2010 Schulbegeleithund Mogli ein. U. a. ist sie auch Buchautorin von „Hunde in Kita und Vorschule“, „Hundegestützte Sprach- und Leseförderung“ und „Malu und der Luftballon“.

logo-hund.de

 


Anja Helling:
Praktische Einsatzmöglichkeiten von Schulbegleithunden im Sekundarbereich

Anja ist seit 2010 an Stadtteilschulen in Hamburg im Einsatz und wird seit 2013 von Border Collie Jack begleitet. Seit 2015 ist sie Dozentin im Team bei ColeCanido und hat seit 2019 den AK Schulhund Hamburg wieder aktiviert.

Schulhund Jack



Benno Horst:
Start der QNS-Kampagne
„Schulbegleithundearbeit – Gleichwürdigkeit zeigen und leben“

Benno ist mittlerweile Förderschullehrer i.R und hat an einer Berufsschule mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus dem Berufsbildungsbereich der Werkstätten für Menschen mit Behinderungen gearbeitet. Er ist bereits seit über zehn Jahren in der Schulhundearbeit aktiv, hat verschiedenste Weiterbildungen absolviert und arbeitet seit Gründung des Vereins QNS e.V. aktiv im erweiterten Vorstand mit.

 Weitere Infos dazu sind nach und nach unter QNS-Kampagne zu finden!


Katrin Rauber & Dr. Tabea Huth:
„Schulbegleithunde verbinden Kontinente – Tiergestützte Pädagogik in Mexiko und Deutschland“

Katrin ist ISAAT-Zertifizierte Fachkraft für  tiergestützte Intervention und Lehrerin für Grundschule und Sonderpädagogik. Neben ihrem Hund Cookie setzt sie verschiedenste Tiere, wie Meerschweinchen, Schildkröten, Schnecken, Insekten etc. in der Schule ein. Sie leitet den AK Schulhund OWL und ist u.a. auch Lehrbeauftragte an der Universität Kassel und arbeitet im erweiterten Vorstand des QNS mit.

 

Klasse-Tier

 

Tabea ist Wissenschaftlerin und hat in Anthropologie promoviert. Seit 2016 ist sie als Deutschlehrerin in Mexiko tätig und arbeitet zurzeit mit ihren beiden mexikanischen Nackthunden hundegestützt in der Stadt Mexiko im Grundschulbereich.

Seit März 2020 ist Tabea, wie alle Lehrer*innen in Mexiko, nur noch im Homeschooling tätig.
www.instagram.com/teaching_with_xolos/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.