Schulbegleithund-Team-Weiterbildung

Dirk Emmrich aus Bissendorf (Niedersachsen) ist dipl. Pflegewirt und Mitglied in der Prüfungskommission der Tierärztekammer Niedersachsen für Hundetrainerzertifizierung

In seinem Vortrag ging es um die Frage:
Was ist es, das kompetente Schulbegleithund-Teams können sollten?

Das ist seit nunmehr acht Jahren die Kernfrage des bundesweiten „Arbeitskreis Schulhund-Team-Ausbildung“ des Schulhundweb, dessen Mitglieder das „Qualitätsnetzwerk Schulbegleithunde e.V.“ gegründet haben. Dieser Kreis beschäftig sich kontinuierlich mit der Entwicklung und Anpassung eines Standards für die Teamweiterbildung für Hupäschlerinnen. Er kommt damit dem zunehmend spürbaren Wunsch nach erkennbaren Kriterien für eine gelingende Teamweiterbildung nach. Mit diesen Kriterien setzt sich der Vortrag auseinander, in dem er die bisherigen Ergebnisse der Arbeit des Qualitätsnetzwerks erörterte. Dabei beschäftigte er sich konkret mit zwei Fragestellungen:

Welche Inhalte sind es, die einem Schulbegleithundteam in der grundlegenden Weiterbildung vermittelt werden sollten?

Welche Rahmenbedingungen sollten die Weiterbildungen dabei erfüllen können?

Hier ist die reduzierte PPP zu dem Vortrag zu finden.
Vortrag Schulbegleithund-Team-Weiterbildung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.